Aquin berät:

bei dem Einstieg von:

Aquin berät:

bei dem Einstieg von:

Deal Eckpunkte

> Am 21. März 2022 hat EMZ Partners („EMZ“), gemeinam mit der Gründerfamilie und dem Managementteam, eine bindende Vereinbarung zum mehrheitlichen Erwerb an FotoFinder Systems GmbH („FotoFinder“), einem führenden Anbieter von Visualisierungstechnologie und KI-Software für die Hautkrebsfrüherkennung, unterzeichnet.
> Mitgründer und Hauptgesellschafter Rudolf Mayer zieht sich aus seiner Gesellschafterposition zurück und vertraut den zukünftigen Erfolg von FotoFinder dem Mitgründer Andreas Mayer, weiteren Mitgliedern der Familie Mayer sowie ausgewählten Mitgliedern des Managementteams an. Das Closing der Transaktion wird voraussichtlich Ende April 2022 erfolgen.
> Aquin agierte als exklusiver M&A-Berater der Verkäufer.

Investitionslogik

> Angetrieben durch das weltweit steigende Bewusstsein für Hautkrebserkrankungen verfolgt FotoFinder attraktive Wachstumspotentiale. Dazu gehören die weitere internationale Expansion in stark regulierten regionalen Märkten sowie deren Durchdringung mit den hochwertigen Lösungen für das automatische Ganzkörperscreening (ATBM Master) und der eigenentwickelten, weltweit führenden KI-Technologie. Neben dem Kernmarkt der Hautkrebsfrüherkennung soll das angrenzende Segment der ästhetischen Medizin in Angriff genommen werden.
> Die bedeutenden (Rück-)Beteiligungen aller anderen bestehenden Familiengesellschafter sowie weiterer Mitglieder des Managementteams unterstreichen deutlich die vielversprechenden Aussichten des Unternehmens und die feste Überzeugung vom zukünftigen Erfolg.

FotoFinder Systems GmbH

> Das Familienunternehmen FotoFinder Systems GmbH bietet seit 1991 Produkte und Dienstleistungen für Dermatologen, dermatologische Kliniken, Krankenhäuser, Screening-Zentren und Forschungsinstitute an.
> Das Unternehmen ist auf die Abbildung der Haut zur Hautkrebsfrüherkennung spezialisiert. FotoFinder Systeme kombinieren proprietäre KI-basierte Software mit branchenführender Technologie für Automatisiertes Total Body Mapping sowie für Videodermatoskopie und bilden so integrierte Lösungen zur Visualisierung der Haut.
> Obgleich der Kernmarkt von FotoFinder, mit Hauptsitz im bayerischen Bad Birnbach (GER), in Deutschland und der DACH-Region liegt, ist das Unternehmen weltweit vertreten mit Niederlassungen in den USA, Italien und Großbritannien sowie einem globalen Netzwerk von Distributoren. Die lebensrettende Technologie ist in über 90 Ländern im Einsatz.

EMZ Partners

> EMZ ist eine führende europäische Beteiligungsgesellschaft, die sich als Partner von Mittelstandsunternehmen versteht. Im Fokus stehen Investitionen an der Seite von Gründern, Familiengesellschaftern und Managern, mit Schwerpunkt in der DACH-Region und Frankreich.
> Kern der EMZ-Philosophie ist eine signifikante Rückbeteiligung des Managements, um eine gegenseitige Partnerschaft als Gesellschafter zu schaffen.
> EMZ wird mehrheitlich von den eigenen Mitarbeitern kontrolliert und investiert das Geld institutioneller Anleger aus Europa. Aus dem aktuellen Fonds mit einem Volumen von über 1,0 Milliarden Euro tätigt EMZ Investitionen in Höhe von 10 bis 150 Millionen Euro.

Transaktion teilen